Ergebnisse finales Wochenende der Rheinlandmeisterschaft 2019

Akteure/-innen der Region erfolgreich – Paul Rosenboom, Sandy Meyer und Katharina Schmitz / Fabian Kunz sind Vizemeister!

Stephan Stenger ist RHEINLANDMEISTER 2019

 

Langenfeld – Am vergangenen Wochenende, den 23. und 24.03.2019 wurde in der Manni Jung Sportkegelhalle, Zum Stadion 91, 40764 Langenfeld, Tel.: 02173-80008, die diesjährige Rheinlandmeisterschaft im Sportkegeln abgeschlossen. (Region Mittelrhein & Niederrhein). – Hier die Bahnanlage des ausrichtenden Vereins:

Sportkegler Langenfeld 1962 e.V. (www.sk-langenfeld.de)

Es handelt sich um die „Fortsetzung“ der „weiterführenden Meisterschaften“, die im Januar mit den Bezirksmeisterschaften begann, mit der Rheinlandmeisterschaft (09./10.03. – 16./17.03. – 23./24.03.) und der Landesmeisterschaft – NRW - (30./31.03. – 27./28.04. – 01.05. – 03.05. bis 05.05.) fortgesetzt und mit der deutschen Meisterschaft (25.05. bis 01.06.2019 in Nordhorn) abgeschlossen werden.

 

Folgende Disziplinen (mit Beteiligung der Spieler/-innen aus der Region) wurden an diesem Wochenende ausgetragen:

23.03.

Damen „Doppel“ Vorlauf (ab 18 Jahre) – Mixed Vorlauf (ab 18 Jahre) - U 24 weibl. - Vorlauf

 

24.03.  (der große „FINALE-TAG“)

MIXED – HERREN C Einzel – Herren A Einzel – DAMEN „Doppel“ – U 24 männl. & weibl. Einzel

 

Ziel war an diesem Wochenende die Qualifikation zur Landesmeisterschaft (NRW) 2019 und die Ermittlung der jeweiligen Rheinlandmeister in den einzelnen Disziplinen.

 

23.03.

Beginnen wir mit dem MIXED - Vorlauf:

 

Das aktuell „stets zuverlässigste“ Mixed – Paar des Aachener Sportkeglervereins (Katharina Schmitz / Fabian Kunz) zeigten „mal wieder“ das mit ihnen zu rechnen ist. – Sie erzielten ganz hervorragende 659 Holz und belegten den ersten Platz – Damit qualifizierten sich die beiden für das FINALE am Folgetag und für die Landesmeisterschaft. (Zweiter waren die Lokalmatadoren Sandra Kaiser / Kai Thomas mit 653 Holz)

Carolin Sengpiehl / Michael Krisch (Aachener Sportkeglerverein) hatten dagegen einen rabenschwarzen Tag. – Sie belegten mit 516 Holz den 19. Platz. – Sie hätten 607 Holz für die Qualifikation zur Landesmeisterschaft benötigt.

 

------------------------------------------------------------------------------------

Im „DAMEN – DOPPEL Vorlauf“ belegte Katharina Schmitz / Sandra Liebig mit 656 Holz den zweiten Platz. – Damit qualifizierten sich die beiden erstens für die Landesmeisterschaft und zweitens für das FINALE am Folgetag. – Sandy Meyer / Carolin Sengpiehl wurden mit 559 Holz elfter. – Auch sie qualifizierten sich damit zur Landesmeisterschaft! – Mandy Rosenboom / Kim Zuedersma belegten mit 341 Holz den 19. Platz.

 

 

 

Im „U24 - Einzel weibl.“-Vorlauf belegte Sandy Meyer (Aachener Sportkeglerverein) mit 805 Holz den ersten Platz. – Damit qualifizierte sie sich „locker“ für die Landesmeisterschaft und für das FINALE am Folgetag.

Mandy Rosenboom (Aachener Sportkeglerverein) wurde mit 671 Holz siebte. – Sie schaffte damit die Qualifikation zur Landesmeisterschaft. – Vereinskollegin Kim Zuidersma wurde mit 510 Holz achte. – Leider hat der Verband nur eine Zuteilung von sieben Akteurinnen.

 

24.03. (der „FINALE-TAG“!!)

Im „U 24 – Einzel“ weibl. errang Sandy Meyer mit 763 Holz die Silbermedaille und wurde „Vize-Rheinlandmeisterin 2019“ (im Foto links) in ihrer Altersklasse.  

 

 

Im Mixed wurden Katharina Schmitz / Fabian Kunz (Foto) mit 746 Holz „Rheinland-Vizemeister 2019“ – Zum Titel sollten nur 15 Holz fehlen….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herren A Einzel FINALE:

Paul Rosenboom (Aachener Sportkeglerverein) überraschte schon im Vorlauf mit 850 Holz  und dem zweiten Platz. – Konnte er doch als „Viertligist“ (mit dem KSK Schwarz-Gelb 31 Aachen in der Rheinlandliga)  mit „gestandenen“ Bundesliga-, National-, und international erfahrenen Spielern wie Knut Martini Michael Kuenkamp und Stephan Stenger mithalten.

  • Im Finale konnte er sogar diesen Platz mit 862 Holz bestätigen! – Er wurde damit „Vize-Rheinlandmeister 2019“. – Der Alsdorfer Stephan Stenger (für Düsseldorf) belegte im Vorlauf mit 838 Holz den vierten Rang. –  Im Finale unterstrich er jedoch seine Klasse! – Er wurde souverän mit 909 Holz !!! Rheinlandmeister 2019.

 

U 24 Einzel – männl. FINALE:

Mitchell Rosenboom (links)vom Aachener Sportkeglerverein der in der „Junioren-Klasse“ mit 774 Holz im Vorlauf dritter wurde und damit den Einzug ins Finale schaffte, konnte sich etwas steigern, doch belegte er mit 799 Holz „nur“ den vierten Platz. – (Der drittplatzierte erzielte 845 Holz)

 

 

   
© Aachener Sportkeglerverein 1904 e.V.