Nun ist es amtlich: Die SG 63 Aachen muss sich aus der Sportkegel-Bundesliga verabschieden

 

Wieseck (Gießen) – Nach nunmehr sechs Jahren in Folge in der Bundesliga müssen sich die Damen von SG 63 Aachen aus dem Oberhaus der Sportkeglerinnen verabschieden. Geschwächt durch einige Verletzungen und mit sehr vielen knappen Entscheidungen in den Playdowns um nur ein paar Holz müssen die „Öcher Mädels“ der bitteren Realität des Abstiegs in die Augen sehen.

 

Bei der bereits sehr schweren Ausgangssituation nach den drei ersten Playdown-Spieltagen in Aachen, Herne und Wuppertal benötigte man am letzten Tag in Wieseck schon ein kleines Wunder, um sich noch auf den vorletzten Platz vor Herne zu drängen.

 

Zumindest mal drei Blöcke lang hatten die Aachenerinnen auch noch allen Grund zur Hoffnung. Mit der Tagesbestleistung von 857 Holz brachte Katharina Schmitz ihr Team zunächst komfortabel in Führung. Nach Sandy Meyer (717 Holz, 2 EWP) und Carolin Sengpiehl (751 Holz, 8 EWP) in den darauffolgenden Blöcken war man immer noch auf Platz zwei, während Herne das Schlusslicht bildete. So wäre alles gut gewesen...

 

Doch im nächsten Block musste Claudia Adolphs trotz solider 741 Holz die Wuppertalerinnen mit  800 Holz ziehen lassen und man rutschte auf Platz 3 ab. Sandra Liebig konnte dies mit starken 794 Holz (16 EWP) zwar nochmals ändern, doch Mirjan Serrée musste sich im letzten Block unter starken Schmerzen regelrecht ins Ziel kämpfen und kam dadurch auf nur 678 Holz (1 EWP). Somit zeichnete sich das Drama im letzten Block bereits relativ schnell ab.

 

Mit 4538 Holz wurde man auch an diesem Spieltag letzter hinter Wuppertal (4581 Holz, 2 Punkte), Herne (4678 Holz, 3 Punkte) und der Heimmannschaft aus Wieseck (4757 Holz, 4 Punkte).

 

Nun heißt die Devise „Kopf hoch“ und den direkten Wiederaufstieg aus der NRW-Liga anpeilen!

 

Die Abschlusstabelle:

 

 

Vorgabe

Tag 1

Tag 2

Tag 3

Tag 4

Gesamt

KSF 62 Wuppertal

4

4

3

4

2

17

KC 87 Wieseck

3

3

1

3

4

14

SG 63 Aachen-Knickertsberg

2

2

2

1

1

8

Viktoria Herne

1

1

4

2

3

11

 

 

   
© Aachener Sportkeglerverein 1904 e.V.