Auszug aus der Rede des 1. Vorsitzenden des SKC Kegelvrung ’69, Hein Ramakers, zu Ehren der 40-jährigen Mitgliedschaft der ANJO MATHISSEN – WETZELAER:

Am 2. August 1972 bist du geboren und nur ein Monat später, am 1. September 1972, haben deine Eltern dich als Mitglied unseres Sportkegelclubs Kegelvrung ‘69 angemeldet. Daran konntest du nichts ändern, nur das Sportkegeln war noch etwas mühsam für dich.

Jedoch auch dies ließ nicht mehr lange auf sich warten, da deine Eltern das Sportkegeln leidenschaftlich auf internationalem Niveau ausübten. Hierdurch hast du die Sportkegler-„Gene“, wie man so schön sagt, mit der Muttermilch eingesaugt und als du ein wenig laufen konntest, hast du dann auch direkt losgelegt.

Ich kann mich noch daran erinnern als wäre es gestern gewesen, dass du als 15-jähriges Mädchen mit der NKF nach Luxemburg zu den Weltmeisterschaften mitgingst.

Du gehörtest noch nicht zu den Spielerinnen des Niederländischen Teams, aber damals durften die teilnehmenden Länder ihre aktive Jugend mitnehmen, wofür man Jugend-Wettkämpfe und andere Aktivitäten organisierte.

Die Weltmeisterschaften waren vorüber und die Preisverleihung sollte mit der Jugend einen Anfang nehmen. Der Bundessportwart hat mit den Mädchen angefangen. Bevor er einen Namen ausgesprochen hat, hast du schon auf Platz 1 der Siegertreppe gestanden weil du Erste geworden warst. Und da hast du auch kein Gras drüber wachsen lassen dies zu zeigen und diesen Enthusiasmus hast du damals an alle Anwesenden übertragen, die das mit vollen Zügen genossen haben. Du warst damals unglaublich stolz auf dich.

Aber das war und ist nur der Anfang von einer wirklich Eindruck erweckenden Karriere mit einer Sammlung von Preisen und Titeln in der nationalen und internationalen Sportkegelwelt wo einem die Worte fehlen.

All diese Titel will und kann ich nicht aufzählen, weil wir ansonsten noch ein paar Stunden beschäftigt wären.

Dennoch möchte ich auf einige dieser Titel etwas näher eingehen die meines Erachtens Nennenswert sind. Zum Beispiel 1995 bei den Weltmeisterschaften in Iserlohn, hast du zusammen mit Mirjan die Weltmeisterschaft im Damen-Tandem mit einem Weltrekord von 700 Holz in der Vorrunde gewonnen.

Mit der Damenmannschaft unseres Vereins hast du 1994, 1995 und 1997 den Europa Cup für Vereine gewonnen. In der Saison 1997/1998 hast du in der Damen Tandem Klasse zusammen mit Marjon 1113 Holz und in der Mix Tandem Klasse zusammen mit Jean Pierre 1006 Holz geworfen.

Dann waren da noch die Europäischen Meisterschaften bei denen du große Erfolge erzieltest, die vielen Länderspiele die du für die Niederlanden spielen durftest und die vielen nationalen Titel sowohl persönlich als auch mit den Mannschaften die du gewonnen hast, in einem Wort: SAGENHAFT!!!

Du bist selber Sportwart bei den Herren gewesen, was damals mit drei Herrenmannschaften wahrlich keine einfache Aufgabe war. Jahrelang warst du Mannschaftsführerin unserer erfolgreichen ersten Damenmannschaft und im Augenblick bist du sogar mit unseren Allerkleinsten tätig um Ihnen die Kniffe von unserem schönen Kegelsport beizubringen.

Anjo, sowie ich schon erwähnt habe, kann ich noch eine Weile weitermachen aber ich möchte dir nun herzlich namens des Vorstands und aller Mitglieder zu deiner 40-jährigen Mitgliedschaft gratulieren. Wir hoffen, dass wir noch viele Jahre von deiner Erfahrung und vor allen Dingen von deiner Freundschaft profitieren dürfen und wünschen dir für die Zukunft alles Gute.

Hein Ramakers und Anjo Mathissen

GUT HOLZ

   
© Aachener Sportkeglerverein 1904 e.V.